Mittwoch, 8. April 2015

Crowdfunding Kampagne - „Wohl in meiner Haut“

Was haltet ihr von Menschen, die etwas bewegen wollen, die Dinge versuchen umzusetzen, die kein anderer versucht? – Ich finde so etwas großartig und bewundernswert; und bin der Meinung, dass man so etwas unterstützen muss.

Deshalb will ich euch die Crowdfunding Kampagne von Gisela Enders vorstellen. Sie arbeitet als Coach und Trainerin, in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Teamaufbau und Unternehmensberatung. Außerdem engagiert sie sich für die Akzeptanz von dicken Menschen und hat bereits zwei Bücher zum Thema veröffentlicht.
Nun möchte Sie ihr nächstes Buch „Wohl in meiner Haut“ herausbringen, das neue Wege aufzuzeigen, wie man ohne Schuldgefühle egal mit welchem Gewicht ein glückliches und gesundes Leben führen kann. Dazu hat Sie diese Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung vieler Menschen will Sie genügend Geld sammeln, um Ihr neues Buch drucken zu lassen und dann zu veröffentlichen. Jeder der Sie unterstützt erhält als Dankeschön ein Goodie - von Teilnahme an einer Buchlesung über komme auf das Titelbild bis zu einer Anzeige im Buch ist alles dabei. Inzwischen ist schon eine ordentliche Summe zusammen gekommen, aber es fehlt noch ein kleiner Teil bis zur Zielsumme. Also wenn ihr für den Zielspurt helfen wollt und könnt, dann klickt hier und unterstützt die Aktion mit einem kleinen Beitrag.

Wenn ihr mehr zur Person erfahren wollt, dann schaut doch mal bei missbartoz vorbei, dort gibt es ein interessantes Interview mit ihr. 

Montag, 6. April 2015

Warum es sich lohnt in hochwertige Handtaschen zu investieren?

Bei diesem Thema scheiden sich sicherlich die Geister, aber meiner Meinung nach lohnt es sich bei Handtaschen definitiv auf Klasse, statt auf Masse zu setzen.
Zu Schüler und Studentenzeiten hab ich mir ständig neue Taschen für 20 Euro gekauft und diese solange getragen bis diese kaputt und abgenutzt waren. Mit der Zeit hat sich so ein Riesen Berg an alten Taschen gesammelt, die alle nicht mehr genutzt werden können.
Da ich kein Fan von Verschwendung bin, wurde mir mit der Zeit klar, dass ich mir für dieses Geld bereits mehrere Hochwertige Taschen hätte kaufen können, an denen ich auch heute noch Freude hätte.
Deshalb versuch ich seitdem lieber weniger Handtaschen zu kaufen, dafür aber hochwertige, die nicht nach kurzer Zeit kaputt gehen. Dabei achte ich darauf, dass die Handtaschen entweder eine klassische Form hat oder eine klassische Farbe haben und nicht nur ein kurzzeitiges Trendteil sind.
Außerdem wertet eine hochwertige Tasche jedes Outfit auf und gibt sogar einem simplen Outfit einen Blickfang.

Ich hab mal ein paar Beispiele von klassischen hochwertigen Taschen zusammen gestellt.


Dieser wunderschöner Shopper von DKNY kann zu unzähligen Outfits kombiniert werden 
und wird durch die klassische Form auch noch 
nach Jahren wunderbar getragen werden.


Ebenso dieser dunkelblaue Shopper von Michael Kors
der nicht nur viel Platz bietet, 
sondern wunderbar zu jeden Jeans Outfit passt.


Diese kleine schwarze Ledertasche von Liebeskind passt zu jeden Abend Outfit 
und kann auch zu schlichten Tagesoutfits abrunden, 
wie man auch hier in diesem Outfit-Post sehen kann.  



Wie steht ihr zum Thema Klasse, statt Masse?

* Mit freundlicher Unterstützung von Fashion ID